Vierschraubenbefestigung des Zylinders
an Tuning-Motoren Zenoah G230/260 RC
Ein Schwachpunkt bei getunten Zenoah Motoren ist die Befestigung des Zylinders auf dem Gehäuse mit nur zwei Schrauben M5. Durch Schwächung der Zylinderwand am Zylinderfuß, bei der Erweiterung der Überströmkanäle, entstehen Undichtheiten. Im Ernstfall reißt der Zylinderfuß und der Zylinder mit Kolben sind unbrauchbar. Um derartige kapitale Motorschäden zu vermeiden wurden verschiedene Vierpunkt-Zylinderbefestigungen entwickelt. Eine konstruktive Ausführung dieser Tuning-Masnahme wird hier vorgestellt.
Zylinderbefestigung Ansicht ( Lüfterradseite )
Zylinderbefestigung Ansicht ( Kupplungsseite )
2 Zusatzbohrungen D 4,2mm im Kurbelgehäuse
2 Elemente mit Innengewinde M4 am Zylinderfuß
Befestigungselemente
Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde von Heinz H Leipzig erstellt